Android Auto und ich

Ein Erfahrungsbericht über Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Dieser Artikel hat vom Prinzip wenig mit meiner, auf it-arns.de, angebotenen Tätigkeit zu tun. Allerdings betrifft mich die Thematik, seit einigen Wochen, und daher mein Ansporn einen kleinen Erfahrungsbericht zu schreiben.

Haben Sie sich vor einigen Jahren vorstellen können das Sie Ihr Smartphone, während der Fahrt, mit Ihrem Autoradio bedienen? Ich mir nicht! Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen, das Handy im Straßenverkehr oder Auto zu verwenden kann Gefährlich sein. Wenn Sie einen PKW ab Baujahr 2015 haben, kann es durchaus sein das Ihr Fahrzeughersteller Android Auto (evtl. Kostenpflichtig) zur Verfügung stellt. Android Auto ist eine alternative Anwendung für Ihr Auto Infotainmentsystem. Das heißt nicht das Ihr Autoradio nun mittels Android läuft und gerootet werden kann. Es werden lediglich einige ausgewählte Apps auf dem Autoradio dargestellt, quasi projiziert, und diese werden mittels dem Radio, den Lenkradtasten und per Sprachsteuerung bedient. Das soll es an dieser Stelle mit der Einleitung gewesen sein und ich werde Ihnen nun einige Details aufzeigen. Wie wird Android Auto genutzt? Zuerst muß die App Android Auto auf dem Smartphone installieren werden, Anforderung: Android 5.0 oder höher. Nachdem die Installation abgeschlossen ist sollte der Bildschirm gesperrt und per USB-Kabel an eine freie USB-Buchse, in Ihrem PKW, angeschlossen werden. 

Die nachfolgende Erklärung und Bebilderung entstammt dem Opel Navi 900 Intellilink eines Opel Astra K Sport Tourer.

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Sobald das Telefon angeschlossen ist, wird die Anzeige durch Android Auto ersetzt. Der Hauptbildschirm wird wie im folgenden Bild aussehen, und es kann auf alle installierten Apps mit Android Auto Unterstützung zugegriffen werden.

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Diese Schnittstelle überlagert das Autoradio und Navigationstasten. Es kann ganz einfach Musik über Spotify oder Deezer abgespielt werden oder verwenden Sie Google Maps Navigation anstelle der integrierten Navigationsanwendung. Somit besteht kein Grund zukünftige Updates, der Navigationssoftware, teuer erwerben zu müssen. Eine entsprechende Anpassung des Datentarif ist unter Umständen Sinnvoll.

Navigation

Mit der linken Taste gelangt man zu Google Maps oder alternativ zu Waze (Beta Programm). Mittels des Mikrofonsymbol in der rechten oberen Lage können Sie Sprachbefehle verwenden. Es kann mit normaler Stimmlage gesprochen werden und es bedarf kein explizites Hochdeutsch oder langsames sprechen.

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Google Maps ist eine unglaubliche Alternative zu Ihrem Auto Navigationssystem . Es ist nicht nur ständig auf den neuesten Stand, sondern nimmt auch Rücksicht auf den Verkehr in der Umgebung. Google sammelt Verkehrsdaten von anderen Android Geräten und nimmt diese Daten zur Berechnung der vorgeschlagenen Route.

Seit einigen Wochen gibt es nun endlich Waze (Beta 4.24.0.113) für Android Auto. Es läuft bei mir halbwegs stabil, es stürzt durchaus beim Verlust des Mobilfunknetz oder des GPS-Signals mal ab und es fehlen noch einige Wichtige Funktionen. Im groben ist es aber bereits Nutzbar. Bilder zu Waze werden noch folgen.

Telefon

Mit Hilfe der zweite Taste, können Anrufe mittels Sprachbefehlen (Spitzname, voller Name) getätigt werden, oder wählt den gewünschten Kontakt aus Favoriten. 

Home Button

Die mittlere Taste bringt Sie zurück auf den Home-Bildschirm, wo die aktuellen Aktivitäten, eine kurze Zusammenfassung der Navigationsbefehle oder aktuell gespielte Musik angezeigt werden.

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Musik

Mittels dem Kopfhörer Symbol gelangt man zu den unterstützten Musik und Streaming Apps welche auf dem Smartphone installiert sind. Standardmäßig wird die letzte aktive Anwendung angezeigt. Durch nochmaliges drücken erscheint eine Auswahl aller besagten Apps. Getestet habe ich u.a. DS Audio von Synology, MDPlayer, Spotify und CloudPlayer (free).

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Android Auto im Opel Astra K mit Intellilink Navi 900

Autoradio Bedienoberfläche

Durch die letzte Taste ganz rechts gelangt man zurück zur „normalen“ Bedienoberfläche wie Radio, Telefonie und Navigation und Android Auto wird beendet.

Besonderheiten

Was mich persönlich besonders gefreut hat ist die Integration von Messengern wie z.B. Threema, Telegram oder WhatsApp. Sobald eine Nachricht eingeht, kann diese vorgelesen werden und es wird per Sprachnachricht geantwortet. WhatsApp nutze ich aktuell nicht, aber dies scheint der einzigste Messenger zu sein bei dem der Versand initiiert werden kann ohne vorab eine Nachricht erhalten zu haben. Falls dem so ist, würde ich mich über einen entsprechenden Kommentar freuen. Eine Vollständige Liste aller Hersteller, welche aktuell oder zukünftig Android Auto in Ihren Fahrzeugen integrieren, gibt es auf der Website zu Android Auto.

Desweiteren ist mir aufgefallen das es durchaus Android Auto kompatible Apps gibt, welche nicht in der entsprechenden Google Apps Kategorie aufgeführt werden. Mir sind bislang nur noch wenige weitere Anwendungen bekannt, welche wären:

Falls Ihr Ergänzungen oder Anmerkung habt, hinterlasst mir bitte einen entsprechenden Kommentar.